Untergeordnete Seiten
  • G Suite Evaluation und Einfuehrung - Was Sie beachten sollten
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten







Evaluation

  1. Analysieren Sie Ihre jetzige Situation

    1. Welche System-Architektur nutzen Sie aktuell?

    2. Wo liegen Ihre Daten?

      1. Liegen Ihre Daten auf eigenen lokalen Servern?

        1. Sind Sie sicher, dass Sie Ihre Daten Zukünftig in der Cloud vorhalten wollen?

      2. Liegen Ihre Daten schon in einer Cloud?

        1. Haben Sie dort noch eine Mindest-Vertragslaufzeit?

    3. Welche Besonderheiten stecken in Ihrer jetzigen Lösung? (Add-ons, Selbstgebasteltes)
       

  2. Sammeln Sie Ihre Anforderungen

    1. Müssen Ihre Mitarbeiter von mehreren Orten aus arbeiten können?

    2. Müssen Ihre Mitarbeiter von mehreren Geräten aus arbeiten können?

    3. Welche Use-Cases ergeben sich in Ihrer täglichen Arbeit?

    4. Wo liegt Ihre Budget-Grenze?

    5. Gibt es weitere Besonderheiten, die in einer Evaluation berücksichtig werden müssen?

      1. Haben Sie z.B. eine hohe Mitarbeiter Fluktuation, die in der Tarif-Flexibilität berücksichtig werden muss?
    6. Anhand welcher Punkte wollen Sie die verfügbaren Lösungen vergleichen?
       

  3. Führen Sie einen Vergleichs-Test durch

    1. Analysieren Sie mögliche Lösungen anhand Ihrer Anforderungen z.B. nach:
      1. Benutzerfreundlichkeit

      2. Funktionalität

      3. Lizenzkosten

      4. Integration und Migration

      5. IT- und Cloud-Sicherheit
         

  4. Werten Sie die Vergleichs-Ergebnisse aus

      1. Klären Sie letzte ausstehende Fragen mit Google oder Ihrem Google Partner.
      2. Wählen Sie das für Sie passenden Tarif- und Preismodell.


Einführung

  1. Starten Sie mit der Planung

    1. Wecken Sie Interesse

      1. Binden Sie alle Entscheidungsträger frühstmöglich mit ein und lassen Sie diese die G Suite testen.

      2. Kommunizieren Sie über Ihr Vorhaben und die einzelnen Schritte.

      3. Bilden Sie ein starkes Projekt-Team, für das Veränderung eine Chance und kein Problem ist.

    2. Machen Sie sich über ein Support- und Schulungsmodell Gedanken.
       
  2. Beginnen Sie mit dem Rollout

    1. Schaffen Sie die Grundlagen innerhalb der Core IT.

    2. Migrieren und lernen Sie von ca. 10% der Belegschaft.

      1. Passen Sie Ihren Schulungs- und Supportplan dem Feedback an.

      2. Rekrutieren Sie Google Guides (Mitarbeiter mit besonderem Interesse, die anderen helfen können).

    3. Migrieren Sie die restlichen 90% der Mitarbeiter.

      1. Führen Sie ihren Schulungsplan durch.

      2. Spielen Sie mit offenen Karten - gehen Sie transparent vor.
         

  3. Erhöhen Sie den Nutzungsgrad

    1. Bilden Sie ein Google Team.

    2. Räumen Sie letzte Bedenken von skeptischen Mitarbeitern aus.

    3. Stellen Sie einen kontinuierlichen Support sicher.
       

  4. Schließen Sie die Einführung ab

    1. Messen und Veröffentlichen Sie den Nutzungsgrad.

    2. Berichten Sie von Erfolgsstories.

    3. Ermächtigen Sie Ihre Mitarbeiter zur Selbsthilfe.





Typischer Projektablauf






Fragen oder Bedenken?

Brauchen Sie Unterstützung oder Beratung bei der Evaluation von Google G Suite? //SEIBERT/MEDIA unterstützt Sie hierbei gerne. Wir haben Erfahrung aus tausenden Projekten in Organisationen aller Art und Größe. Gerne helfen wir Ihnen bei der Wahl der Produkte, die am besten zu Ihren spezifischen Anforderungen passen. Melden Sie sich bei uns!

Google Cloud Partner Badge (PNG).png