Untergeordnete Seiten
  • Fragen zu Preiserhoehungen fuer Atlassian Produkte
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Wie begründet Atlassian die Preiserhöhungen?

Atlassian begründet die Maßnahme mit der intensiven Weiterentwicklung seiner Systeme und den damit verbundenen Investitionen. Tatsächlich sind Produkte wie Confluence, Jira Software oder Bitbucket Server heute noch deutlich mächtiger als vor wenigen Jahren und nahezu mit jedem Release kommen neue Funktionen für zusätzliche Anwendungsfälle hinzu. Im Marktvergleich gehören die Atlassian-Systeme nach wie vor zum moderaten Preissegment.

Welche Optionen bieten sich Ihnen nun?

Wenn Sie bereits Atlassian Tools im Einsatz haben oder eine Neuanschaffung planen, haben Sie nun die folgenden Optionen:

  1. Im Fall einer bereits bestehenden Lizenz:
    1. Sie reagieren nicht, dadurch werden Sie bei Ihrer nächsten Supportverlängerung nach dem neuen Preismodell abgerechnet.
    2. Sie können Ihren Atlassian Support vorzeitig um bis zu 36 Monate verlängern (die verfügbaren Staffeln sind 12, 24 und 36 Monate). Dadurch entstehen Ihnen zwar jetzt bereits die Kosten für die Folgejahre, Sie können den Preisvorteil jedoch voll ausnutzen und haben für den Zeitraum eine entsprechende Preissicherheit.
  2. Im Fall einer neuen Lizenz:
    1. Kontaktieren Sie uns vor dem Wechsel auf das neue Preismodell und Sie erhalten ein Angebot zu den alten Preisen. Dabei können Sie überlegen, ob Sie (wie oben dargelegt) gleich auf maximal drei Jahre Laufzeit verlängern, um die Preise entsprechend festzuschreiben.

Nimmt Atlassian regelmäßig Preisanpassungen vor oder ist dies ein Ausnahmefall?

In der Vergangenheit hat Atlassian seine Lizenzpreise im Rhythmus von einigen Jahren immer wieder angepasst (häufig zwei bis vier Jahre). Es ist davon auszugehen, dass dies auch in Zukunft regelmäßig geschehen wird. Unten stehend finden Sie eine Übersicht der Preiserhöhungen der letzten drei Jahre:

  • März 2014 > durchschnittlich 25% Preissteigerung bei den Produkten Fisheye und Crucible
  • Oktober 2014 > durchschnittlich 27% Preissteigerung bei Jira Core
  • November 2014 > durchschnittlich 16% Preissteigerung bei den Produkten Confluence Questions und Team Calendars
  • August 2016 > durchschnittlich 15% Preissteigerung bei Confluence
  • Oktober 2017 > durchschnittlich 12% Preissteigerung für alle Atlassian Produkte

Bitte berücksichtigen Sie, dass wir hierbei aufgrund der Übersichtlichkeit nur Änderungen berücksichtigen können, die einen direkten Vergleich ermöglichen. Die Zusammenfassung von Jira und Jira Agile zu Jira Software ist daher in der Übersicht nicht enthalten, da hier auch eine strukturelle Änderung einherging.

Gibt es einen automatischen preislichen Bestandsschutz für Kunden (Grandfathering)?

Nein, Atlassian unterstützt keine Grandfathering-Programme mehr. Stattdessen ist Atlassian dazu übergegangen, Kunden im Vorfeld von vorgesehenen Preisanpassungen aktiv zu informieren und ihnen mit Vorlauf die Möglichkeit zu geben, reagieren zu können.

Steigen durch die Anpassung auch automatisch die Preise für Add-ons von Drittanbietern?

Es gibt für Plugin-Anbieter die Option, den Preis des Produktes an die Mutterlizenz (bspw. Jira oder Confluence) zu binden. Ein Anstieg würde somit auch das jeweilige Plugin verteuern. Aus Erfahrungswerten können wir sagen, dass in der Vergangenheit nur wenige Anbieter diese automatische Bindung an die Atlassian Mutterlizenz in Anspruch genommen haben. Eine manuelle Überarbeitung der Preise ist jedoch jederzeit möglich und wurde in der Vergangenheit auch stets von einigen Anbietern vorgenommen.

Müssen Sie bei einer maximalen Supportverlängerung Nachteile im Falle eines Upgrades befürchten?

Nein. Im Fall eines Upgrades verfällt zwar der bestehende Support des laufenden Jahres, dies ist korrekt. Nicht genutzte volle Supportjahre werden allerdings mit dem Upgrade eins zu eins verrechnet. Somit ergeht Ihnen kein Nachteil im Vergleich zu einem Upgrade aus einem bestehenden einjährigen Support heraus (hier würde der Restsupport ebenfalls verfallen). Sollten Sie bspw. einen 36-monatigen Support abgeschlossen haben und nach 10 Monaten Support auf eine andere Staffel wechseln wollen, so werden die Kosten von 24 Monaten direkt mit dem Upgrade verrechnet.

View this page in English


  • Keine Stichwörter