Child pages
  • Erweiterte Suchoptionen: Operatoren
Skip to end of metadata
Go to start of metadata



Auf dieser Seite werden Operatoren beschrieben, die in erweiterten Suchoptionen verwendet werden.

In JQL ist ein Operator ein oder mehrere Symbol(e) oder Wort/Wörter, die den Wert eines Feldes auf dessen linken Seite, mit ein oder mehreren Werten (oder Funktionen) auf dessen rechten Seite vergleicht, sodass die Klausel nur wahre Ergebnisse wiedergibt. Manche Operatoren verwenden das Schlüsselwort NOT (NICHT).

IST GLEICH: EQUALS, "="

Der Operator "=" wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, in denen der Wert eines bestimmten Feldes genau mit dem gesuchten Wert übereinstimmt. (Beachten Sie, dass dieser Operator nicht mit Textfeldern verwendet werden kann, lesen Sie hierzu CONTAINS (BEINHALTET).)

Um Vorgänge zu finden, in denen der Wert eines bestimmten Feldes genau mit mehreren Werten übereinstimmt, verwenden Sie mehrere "=" Statements mit dem Operator AND (UND).


BEISPIELE

Vorgänge finden, die von Max Fritz erstellt wurden:

reporter = mfritz
reporter = "Max Fritz"

IST NICHT GLEICH: NOT EQUALS, "!="

Der Operator "!=" wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, wo der Wert des festgelegten Feldes nicht mit dem definierten Wert übereinstimmt. (Beachten Sie, dass dieser Operator nicht mit Textfeldern verwendet werden kann. Sehen Sie hierzu DOES NOT CONTAIN ("!~").)

Beachten Sie auch, dass die Angabe field != value dasselbe ist wie NOT field = value, und field != EMPTY ist dasselbe wie field IS_NOT EMPTY.

Der Operator "!=" findet kein Feld, das keinen Wert hat (d.h. ein leeres Feld). Zum Beispiel, findet component != fred nur Vorgänge die eine Komponente haben, wo die Komponente aber nicht "Fred" ist. Um Vorgänge zu suchen, die eine Komponente beinhalten die nicht "fred" ist, müssen Sie component != fred oder component IS empty eingeben.


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, die einem Nutzer zugeteilt sind, der nicht Max Fritz ist:

not assignee = mfritz


Alle Vorgänge finden, die einem Nutzer zugeteilt sind, der nicht Max Fritz ist:

oder:

 assignee != mfritz

Vorgänge finden, die ich erstellt habe, die mir aber nicht zugeteilt sind:

 reporter = currentUser() AND assignee != currentUser()


Vorgänge finden, in welchen der Reporter oder Bearbeiter nicht Max Fritz ist:

 assignee != "Max Fritz" OR reporter != "Max Fritz"

Vorgänge finden, die niemandem zugeteilt sind:

 assignee IS NOT empty


oder

 assignee != null

GRÖSSER ALS: GREATER THAN: ">"

Der Operator ">" wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, die ein Feld beinhalten, dessen Wert größer ist als der gesuchte Wert.

Der Operator ">" kann nur für Felder verwendet werden, die man ordnen kann (z.B. Datum- oder Versionsfelder) und nicht für Textfelder. Um die unterstützten Operatoren eines Feldes herauszufinden, müssen Sie die Feldreferenz checken.


BEISPIELE

Vorgänge finden, die mehr als 4 Abstimmungen haben:

 votes > 4

Vorgänge finden, die überfällig sind:

 duedate , now() AND resolution IS empty

Vorgänge finden, deren Wichtigkeitsstufe höher als "Normal" ist:

 priority > normal

GRÖSSER GLEICH ALS: GREATER THAN EQUALS: ">="

Der Operator ">=" wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, die ein Feld beinhalten dessen Wert größer oder gleich ist wie der gesuchte Wert.

Der Operator ">=" kann nur für Felder verwendet werden, die man ordnen kann (z.B. Datum- oder Versionsfelder) und nicht für Textfelder. Um die unterstützten Operatoren eines Feldes herauszufinden, müssen Sie die Feldreferenz checken.


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, die 4 oder mehr Abstimmungen haben:

 votes >= 4

Alle Vorgänge finden, die am oder nach dem 31. Dezember 2017 fällig sind:

 duedate >= "2017/12/31"

Alle Vorgänge finden, die in den letzten 5 Tagen erstellt wurden:

 created >= "-5d"

KLEINER ALS: LESS THAN, "<" 

Der Operator "<" wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, die ein Feld beinhalten, dessen Wert kleiner ist als der gesuchte Wert.

Der Operator "<" kann nur für Felder verwendet werden, die man ordnen kann (z.B. Datum- oder Versionsfelder) und nicht für Textfelder. Um die unterstützten Operatoren eines Feldes herauszufinden, müssen Sie die Feldreferenz checken.


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, die weniger als 4 Abstimmungen haben:

 votes < 4

KLEINER GLEICH ALS: LESS THAN EQUALS, "<=" 

Der Operator "<=" wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, die ein Feld beinhalten, dessen Wert kleiner oder gleich ist wie der gesuchte Wert.

Der Operator "<=" kann nur für Felder verwendet werden, die man ordnen kann (z.B. Datum- oder Versionsfelder) und nicht für Textfelder. Um die unterstützten Operatoren eines Feldes herauszufinden, müssen Sie die Feldreferenz checken.


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, die 4 oder weniger Abstimmungen haben:

 votes <= 4

Alle Vorgänge finden, die im letzten Monat (30 Tage) nicht aktualisiert wurden:

 updated <= "-4w 2d"

IN:

Der Operator "IN" wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, in denen der Wert eines bestimmten Feldes einer von mehreren bestimmten Werten ist. Die Werte werden in einer Komma-separierte Liste und in Klammern aufgelistet.

"IN" ist dasselbe wie mehrere EQUALS (=) Angaben, aber ist kürzer und hier besser geeignet. Das bedeutet, dass reporter IN (max, jasmin, josef) dasselbe ist wie reporter = "max" OR reporter = "jasmin" OR reporter = "josef".


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, die entweder von Max Fritz, Johann Weber oder Jasmin Schmidt erstellt wurden:

reporter IN (mfritz,jweber,jschmidt) 


Alle Vorgänge finden, in denen der Autor oder Bearbeiter entweder Josef oder Jasmin ist:

 reporter IN (Josef,Jasmin) OR assignee IN (Josef,Jasmin)


Alle Vorgänge in Version 3.14 oder Version 4.2 finden:

 affectedVersion IN ("3.14", "4.2")

NICHT IN: NOT IN

Der Operator "NOT IN" wird verwendet um nach Vorgängen zu suchen, die ein Feld beinhalten, dessen Inhalt nicht den angegebenen Werten entspricht.

"NOT IN" ist dasselbe wie "NOT EQUALS(!=), ist aber kürzer und hier besser geeignet. Das bedeutet, dass reporter NOT IN (tom, julia, harald) dasselbe ist wie reporter != "tom" AND reporter != "julia" AND reporter != "harald".

Der Operator "NOT IN" findet kein Feld ohne Wert (also kein leeres Feld). Zum Beispiel, assignee NOT IN (max,moritz) findet nur Vorgänge die einen Bearbeiter haben und deren Bearbeiter nicht "Max" oder "Moritz" sind. Um Vorgänge zu finden, deren Bearbeiter nicht "Max" oder "Moritz" sind oder die keinen Bearbeiter haben, müssen Sie assignee NOT IN (max,moritz) OR assignee IS empty eingeben.


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, in denen der Bearbeiter jemand anders als Josef, Jasmin oder Johann ist:

assignee NOT IN (Josef,Jasmin,Johann)


Alle Vorgänge finden, in denen der Bearbeiter nicht Josef, Jasmin oder Johann ist:

assignee NOT IN (Josef,Jasmin,Johann) OR assignee IS empty


Alle Vorgänge finden, in denen die FixVersion nicht 'A', 'B', 'C' oder 'D' ist:

FixVersion NOT IN (A, B, C, D)


Alle Vorgänge finden, in denen die FixVersion nicht 'A', 'B', 'C' oder 'D' ist oder nicht definiert wurde:

FixVersion NOT IN (A, B, C, D) or FixVersion is empty

BEINHALTET: CONTAINS, "~"

Der Operator "~wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, die ein Feld beinhalten, dessen Inhalt den angegebenen Werten entspricht (entweder ein "Exact Match" oder ein "Fuzzy Match" - Beispiele hierzu finden Sie weiter unten). Dieser Operator kann nur mit Textfeldern verwendet werden, wie

    • Summary (Zusammenfassung)
    • Description (Beschreibung)
    • Environment (Umfeld)
    • Comments (Kommentare)
    • custom fields (benutzerdefinierte Felder), die die "Freitextsuche" verwenden; dies inkludiert benutzerdefinierte Felder mit den folgenden Typen:
      • Freies Textfeld (uneingeschränkter Text)
      • Textfeld (< 255 Zeichen)
      • Schreibgeschütztes Textfeld

Das JQL Feld "Text", wie in text ~ "einige Wörter" sucht in den folgenden Feldern: Zusammenfassung, Beschreibung, Umfeld, Kommentare und in den benutzerdefinierten Textfeldern. Wenn Sie viele benutzerdefinierte Textfelder haben, können Sie die Leistung erhöhen, indem Sie in bestimmten Feldern suchen, wie zum Beispiel Summary ~ "einige Wörter" OR Description ~ "einige Wörter".

Beachten Sie hier, dass der Wert auf der rechten Seite des Operators "~" mit dem Suchsyntax für Textfelder definiert werden kann.


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, in denen die Zusammenfassung das Wort "win" (oder eine Ableitung des Worts, wie z.B. "wins") beinhaltet:

summary ~ win


Alle Vorgänge finden, in denen die Zusammenfassung ein Platzhaltermatch für das Wort "win" beinhaltet:

summary ~ "win*"


Alle Vorgänge finden, in denen die Zusammenfassung die Wörter "Problem" und "Kollektor" beinhaltet:

summary ~ "Problem Kollektor"


Alle Vorgänge finden, in denen die Zusammenfassung die genaue Phrase "Übersicht der Probleme" beinhaltet (weitere Informationen zu Anführungszeichen und anderen Sonderzeichen finden Sie unter Suchsyntax für Textfelder):

summary ~ "\"Übersicht der Probleme\""

 

BEINHALTET NICHT: DOES NOT CONTAIN, "!~"

Der Operator "!~wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, die ein Feld beinhalten, dessen Inhalt kein "Fuzzy-Match" für die angegebenen Werte ist. Dieser Operator kann nur mit Textfeldern verwendet werden, wie

    • Summary (Zusammenfassung)
    • Description (Beschreibung)
    • Environment (Umfeld)
    • Comments (Kommentare)custom fields (benutzerdefinierte Felder) die die "Freitextsuche" verwenden; dies inkludiert benutzerdefinierte Felder mit den folgenden Typen:
      • Freies Textfeld (uneingeschränkter Text)
      • Textfeld (< 255 Zeichen)
      • Schreibgeschütztes Textfeld

Das JQL Feld "Text", wie in text ~ "einige Wörter" sucht in den folgenden Feldern: Zusammenfassung, Beschreibung, Umfeld, Kommentare und in den benutzerdefinierten Textfeldern. Wenn Sie viele benutzerdefinierte Textfelder haben, können Sie die Leistung erhöhen, indem Sie in bestimmten Feldern suchen, wie zum Beispiel Summary ~ "einige Wörter" OR Description ~ "einige Wörter".

Beachten Sie hier, dass der Wert auf der rechten Seite des Operators "!~" mit dem Suchsyntax für Textfelder definiert werden kann.


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, in denen die Zusammenfassung das Wort "run" nicht beinhaltet (oder Abweichungen, wie z.B. "running" oder "ran"):

summary !~ run

IST: IS

Der Operator "IS" kann nur mit EMPTY oder NULL verwendet werden, da dieser nach Vorgängen sucht, die ein bestimmtes Feld ohne Wert beinhalten.

Beachten Sie, dass dieser Operator nicht mit allen Feldern verwendet werden kann; weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Feldreferenzen.


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, die keine FixVersion haben:

fixVersion IS empty


oder

fixVersion IS null

IST NICHT: IS NOT

Der Operator "IS NOT" kann nur mit EMPTY oder NULL verwendet werden, da dieser nach Vorgängen sucht, die ein bestimmtes Feld mit Inhalt beinhalten.

Beachten Sie, dass dieser Operator nicht mit allen Feldern verwendet werden kann; weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Feldreferenzen.


BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, die eine oder mehrere Abstimmungen beinhalten:

votes IS NOT empty


oder

votes IS NOT null

WAR: WAS 

Der Operator "WAS" wird verwendet, um Vorgänge zu finden, die ein Feld mit einem bestimmten Wert beinhalten oder in der Vergangenheit beinhaltet haben.

Dieser Operator beinhaltet die folgenden optionalen Eigenschaften: 

  • AFTER "datum" (nach)
  • BEFORE "datum" (vor)
  • BY "username" (von)
  • DURING ("datum1","datum2") (während)
  • ON "datum" (am)

Dieser Operator sucht nach dem Namen des Werts (z.B. "Gelöst"), welcher in Ihrem System zum Zeitpunkt der Änderung des Feldes konfiguriert wurde. Dieser Operator sucht auch nach der ID des Wertes, also zum Beispiel nach "4" und nach "Gelöst".

Dieser Operator funktioniert nur mit den Feldern Bearbeiter, FixVersion, Priorität, Reporter, Lösung und Status.)

BEISPIELE

Vorgänge finden, die momentan oder in der Vergangenheit den Status "In Bearbeitung" haben bzw. hatten.

status WAS "In Bearbeitung" 


Vorgänge finden, die von Max Fritz vor dem 2. Februar 2017 gelöst wurden:

status WAS "Resolved" BY mfritz BEFORE "2017/02/02"


Vorgänge finden, die Max Fritz in 2010 gelöst hat:

status WAS "Resolved" BY mfritz DURING ("2010/01/01","2011,01,01")

WAR IN: WAS IN

Der Operator "WAS IN" wird verwendet, um Vorgänge zu finden, die ein Feld mit einem bestimmten Wert oder mehreren bestimmten Werten beinhalten oder in der Vergangenheit beinhaltet haben. Die Werte werden als CSV (comma separated value)-Liste und innerhalb von Klammern angegeben.

"WAS IN" ist dasselbe wie mehrere WAS Statements, aber ist kürzer und hier besser geeignet. status WAS IN ('Resolved', 'Closed') ist also dasselbe wie status WAS "Resolved" OR status WAS "Closed".

Dieser Operator beinhaltet die folgenden optionalen Eigenschaften:

    • AFTER "datum" (nach)
    • BEFORE "datum" (vor)
    • BY "username" (von)
    • DURING ("datum1","datum2") (während)
    • ON "datum" (am)

Dieser Operator sucht nach dem Namen des Werts (z.B. "Gelöst"), welcher in Ihrem System zum Zeitpunkt der Änderung des Feldes konfiguriert wurde. Dieser Operator sucht auch nach der ID des Wertes, also zum Beispiel nach "4" und nach "Gelöst".

Dieser Operator funktioniert nur mit den Feldern Bearbeiter, FixVersion, Priorität, Autor, Lösung und Status.)

BEISPIELE

Alle Vorgänge finden, die derzeit oder in der Vergangenheit den Status "Gelöst" oder "In Bearbeitung" hatten:

status WAS IN ("Gelöst","In Bearbeitung")

WAR NICHT IN: WAS NOT IN

Der Operator "WAS NOT IN" wird verwendet, um Vorgänge zu finden, die ein Feld beinhalten, dessen Inhalt bis jetzt nie mit den angegebenen Werten übereingestimmt hat. Die Werte werden als CSV (comma separated value)-Liste und innerhalb von Klammern angegeben.

"WAS NOT IN" ist dasselbe wie mehrere WAS_NOT Statements, aber ist kürzer und hier besser geeignet. status WAS NOT IN ("Resolved","In Progress") ist also dasselbe wie status WAS NOT "Resolved" AND status WAS NOT "In Progress".

Dieser Operator beinhaltet die folgenden optionalen Eigenschaften:

    • AFTER "datum" (nach)
    • BEFORE "datum" (vor)
    • BY "username" (von)
    • DURING ("datum1","datum2") (während)
    • ON "datum" (am)

Dieser Operator sucht nach dem Namen des Werts (z.B. "Gelöst"), welcher in Ihrem System zum Zeitpunkt der Änderung des Feldes konfiguriert wurde. Dieser Operator sucht auch nach der ID des Wertes - also zum Beispiel nach "4" und nach "Gelöst".

Dieser Operator funktioniert nur mit den Feldern Bearbeiter, FixVersion, Priorität, Reporter, Lösung und Status.)

BEISPIELE

Vorgänge finden, die noch nie den Status "Gelöst" oder "In Bearbeitung" hatten:

status WAS NOT IN ("Gelöst","In Bearbeitung")


Vorgänge finden, die vor dem 2. Februar 2017 nie den Status "Gelöst" oder "In Bearbeitung" hatten:

status WAS NOT IN ("Resolved","In Progress") BEFORE "2017/02/02"

WAR NICHT: WAS NOT

Der Operator "WAS NOT" wird verwendet, um Vorgänge zu finden, die ein Feld beinhalten, dessen Inhalt bis jetzt nie mit dem angegebenem Wert übereingestimmt hat.

Dieser Operator beinhaltet die folgenden optionalen Eigenschaften:

    • AFTER "datum" (nach)
    • BEFORE "datum" (vor)
    • BY "username" (von)
    • DURING ("datum1","datum2") (während)
    • ON "datum" (am)

Dieser Operator sucht nach dem Namen des Werts (z.B. "Gelöst"), welcher in Ihrem System zum Zeitpunkt der Änderung des Feldes konfiguriert wurde. Dieser Operator sucht auch nach der ID des Wertes - also zum Beispiel nach "4" und nach "Gelöst".

Dieser Operator funktioniert nur mit den Feldern Bearbeiter, FixVersion, Priorität, Reporter, Lösung und Status.)

BEISPIELE

Vorgänge finden, die nicht den Status "In Bearbeitung" haben und nie hatten:

status WAS NOT "In Bearbeitung"


Vorgänge finden, die vor dem 2. Februar 2017 nie den Status "In Bearbeitung" hatten:

status WAS NOT "In Bearbeitung" BEFORE "2017/02/02"

GEÄNDERT: CHANGED

Der Operator "CHANGED" wird verwendet, um nach Vorgängen zu suchen, in denen der Inhalt eines bestimmten Feldes geändert wurde.

Dieser Operator beinhaltet die folgenden optionalen Eigenschaften:

  • AFTER "datum" (nach)
  • BEFORE "datum" (vor)
  • BY "username" (von)
  • DURING ("datum1","datum2") (während)
  • ON "datum" (am)
  • FROM "alterwert" (von)
  • TO "neuerwert" (auf)


Dieser Operator funktioniert nur mit den Feldern Bearbeiter, FixVersion, Priorität, Reporter, Lösung und Status.)

BEISPIELE

Vorgänge finden, deren Bearbeiter sich geändert hat:

assignee CHANGED

Vorgänge finden, deren Status sich von "In Bearbeitung" auf "Offen" geändert hat:

status CHANGED FROM "In Progress" TO "Open"

Vorgänge finden, deren Wichtigkeitsstufe von Nutzer "Max" nach Beginn und vor Ende der gegenwärtigen Woche geändert wurde:

priority CHANGED BY max BEFORE endOfWeek() AFTER startOfWeek()