Untergeordnete Seiten
  • Erweiterte Suchoptionen: Felder
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten



Auf dieser Seite geht es um Informationen über Felder, die für die erweiterte Suchoption verwendet werden. In JQL ist ein Feld ein Wort, das ein Jira-Feld repräsentiert (oder ein benutzerdefiniertes Feld, das in Ihrer Jira Software Instanz bereits definiert wurde). In einer Abfrage steht nach einem Feld ein Operator, nach welchem wiederum einer oder mehrere Werte (oder Funktionen) stehen. Der Operator vergleicht den Wert des Feldes mit einem oder mehreren darauf folgenden Werten oder Funktionen, sodass nur wahre Ergebnisse aus der Abfrage resultieren.

In JQL ist es nicht möglich zwei Felder zu vergleichen.


Betroffene Version (Affected version)

Sie können damit nach Vorgängen suchen, die einer oder mehreren bestimmten Affected Version(en) zugeordnet sind (siehe diese Info zur Erklärung des Begriffs Affected Version). Sie können nach dem Namen, oder der ID der Version suchen (d.h. nach der Nummer die Jira der Version automatisch erteilt). Normalerweise ist es besser, nach der ID zu suchen, da verschiedene Projekte, Versionen mit demselben Namen haben könnten. Auch kann ein Jira-Administrator den Namen der Version abändern, was gespeicherte Filter, die auf dem Namen der Version basieren, brechen könnte. Die ID der Version ist aber einzigartig und kann nicht abgeändert werden.

Syntax
affectedVersion
FeldtypVERSION
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn gemeinsam mit den Operatoren IN (IN) und NOT IN (NICHT IN) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • releasedVersions()
  • latestReleasedVersion()
  • unreleasedVersions()
  • earliestUnreleasedVersion()
 Beispiele
  • Vorgänge mit einer AffectedVersion von 3.14 finden:
    affectedVersion = "3.14"
  • Vorgänge mit der AffectedVersion "Big Ted" finden:
    affectedVersion = "Big Ted"
  • Vorgänge mit der AffectedVersion-ID 10350 finden:
    affectedVersion = 10350

Hinweis…

Punkte sind reservierte Zeichen und müssen daher in Anführungszeichen gesetzt werden.

^ Seitenanfang

Genehmigungen (Approvals)


Nur anwendbar, wenn Jira Service Desk installiert und lizenziert ist, und wenn Sie die Genehmigungsfunktion verwenden.

Syntax
approvals
FeldtypUSER
Autovervollständigungnein
Unterstützte Operatoren
= 
Nicht unterstützte Operatoren , != , !~ , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte Funktionen
  • approved()
  • approver()
  • myApproval()
  • myPending()
  • pending()
  • pendingBy()
 Beispiele
  • Vorgänge finden, die von Max Fritz genehmigt wurden oder werden müssen:
    approval = approver(mfritz)
  • Vorgänge finden, die von Max Fritz genehmigt werden müssen:
    approval = pendingBy(mfritz)
  • Vorgänge finden, die vom eingeloggten Nutzer genehmigt werden müssen:
    approval = myPending()
  • Alle Vorgänge finden, die genehmigt werden müssen:
    approval = pending()

Sucht nach Vorgängen, die bereits genehmigt wurden, oder noch eine Genehmigung erfordern. Das kann weiter vom Nutzer definiert werden.

^ Seitenanfang

Bearbeiter (Assignee)

Sucht nach Vorgängen, die einem bestimmten Nutzer zugewiesen sind. Sie können mit dem Namen, der ID, oder der E-Mail-Adresse des Nutzers suchen.

Syntax
assignee 
Alias
cf[CustomFieldID]
FeldtypUSER
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren= , != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (
GEÄNDERT)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <=
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN (IN) und NOT IN (NICHT IN) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • membersOf()
Wenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (IST GLEICH) und NOT EQUALS (IST NICHT GLEICH) verwendet wird, unterstützt dieses Feld:
  • currentUser()
Beispiele
  • Vorgänge finden, die Max Fritz zugeteilt sind:
    assignee = "Max Fritz"
    oder
    assignee = mfritz
  • Vorgänge finden, die derzeit, oder in der Vergangenheit Max Fritz zugeteilt sind/waren:
    assignee WAS "Max Fritz" 
    oder
    assignee WAS mfritz
  • Vorgänge finden, die dem User mit der E-Mail-Adresse "max@meinefirma.com" zugeteilt sind:
    assignee = "max@meinefirma.com"

Hinweis…

Punkte und @-Zeichen sind reservierte Zeichen und müssen daher in Anführungszeichen gesetzt werden.

^ Seitenanfang

Anhänge (Attachments)

Sucht nach Vorgängen, die Anhänge haben oder die keine Anhänge haben.

Syntax
attachments
FeldtypANHÄNGE
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
IS (IST), IS NOT (IST NICHT)
Nicht unterstützte Operatoren=, != , ~ , !~ , > , >= , < , <= 
IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Nach Vorgängen suchen, die Anhänge haben:
    attachments IS NOT EMPTY  
  • Nach Vorgängen suchen, die keine Anhänge haben:
    attachments IS EMPTY 

^ Seitenanfang

Kategorie (Category)

Sucht nach Vorgängen, die einem Projekt in einer bestimmten Kategorie angehören.

Syntax
category 
FeldtypKATEGORIE
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
=, != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <= 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge suchen, die einem Projekt in der Kategorie "Alphabet Projekte" angehören:
    category = "Alphabet Projekte"

^ Seitenanfang

Kommentar (Comment)

Sucht nach Vorgängen, die einen Kommentar mit einem bestimmten Text beinhalten. Jira Textsuche-Syntax kann verwendet werden.

Syntax
comment 
FeldtypTEXT
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
~ , !~
Nicht unterstützte Operatoren= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN), 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge finden, die ein Kommentar mit dem Text "Mein PC ist veraltet" beinhalten (d.h. ein "Fuzzy" Match):
    comment ~ "Mein PC ist veraltet"
  • Vorgänge finden, die ein Kommentar mit der genauen Phrase "Mein PC ist veraltet" beinhalten (d.h. ein "Exact" Match):
    comment ~ "\"Mein PC ist veraltet\""

^ Seitenanfang

Komponente (Component)

Sucht nach Vorgängen, die einer bestimmten Komponente in einem Projekt angehören. Sie können nach dem Namen oder nach der ID (die Nummer die Jira allen Komponenten automatisch zuteilt) der Komponente suchen.

Es ist besser nach der ID zu suchen, da verschiedene Projekte Komponenten mit demselben Namen haben können. Eine Suche nach dem Komponenten-Namen könnte Vorgänge von mehreren Projekten finden. Ausserdem könnte Ihr Jira Administrator den Namen einer Komponente ändern, was gespeicherte Filter, die auf den Namen angewiesen sind, brechen könnte. Die Komponenten-ID hingegen, ist einzigartig and kann nicht geändert werden.

Syntax
component
FeldtypKOMPONENTE
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <= 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN (IN) oder NOT IN (NICHT IN) verwendet, unterstützt diese Komponente:
  • componentsLeadByUser()
Beispiele
  • Vorgänge in der Komponente "Comp1" oder "Comp2" finden:
    component IN (Comp1, Comp2)
  • Vorgänge in der Komponente "Comp1" und "Comp2" finden:
    component IN (Comp1) AND component in (Comp2)
    oder
    component = Comp1 AND component = Comp2 
  • Vorgänge in der Komponente mit der Nummer 20500 finden:
    component = 20500 


^ Seitenanfang

Erstellt (Created)

Sucht nach Vorgängen, die an, vor oder nach einem gewissem Datum (oder einer Zeitspanne) erstellt worden sind. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht vorausgesetzt und Suchergebnisse beziehen sich auf Ihre konfigurierte Zeitzone (standardmässig ist das die Jira Server-Zeitzone).Verwenden Sie die folgenden Formate:"yyyy/MM/dd HH:mm"
"yyyy-MM-dd HH:mm"
"yyyy/MM/dd"
"yyyy-MM-dd"("y" = Jahr, "m" = Monat, "d" = Tag, "h" = Stunde, "m" = Minute)Oder verwenden Sie "w" (Woche), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten) um ein Datum in der gegenwärtigen Zeitzone festzulegen. Standardmässig ist "m" (Minuten) eingestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie Anführungszeichen (") verwenden; wenn Sie diese vergessen, wird die angegebene Nummer als Millisekunden nach der Epoche (1970-01-01) interpretiert.

Syntax
created
Alias
createdDate
FeldtypDATUM
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (IST GLEICH)NOT EQUALS (IST NICHT GLEICH)GREATER THAN (GRÖSSER ALS)GREATER THAN EQUALS (GRÖSSER GLEICH ALS)LESS THAN (KLEINER ALS) or LESS THAN EQUALS (KLEINER GLEICH ALS) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()
Beispiele
  • Vorgänge finden, die vor dem 12. Dezember 2010 erstellt wurden:
    created < "2010/12/12"
  • Vorgänge finden, die am, oder vor dem 12. Dezember 2010 erstellt wurden:
    created <= "2010/12/13"
  • Vorgänge finden, die am 12. Dezember 2010 und vor 14 Uhr, erstellt wurden:
    created > "2010/12/12" AND created < "2010/12/12 14:00" 
  • Vorgänge finden, die vor weniger als einem Tag erstellt wurden:
    created > "-1d"
  • Vorgänge finden, die im Januar 2011 erstellt wurden:
    created > "2011/01/01" AND created < "2011/02/01"
  • Vorgänge finden, die am 15. Januar 2011 erstellt wurden:
    created > "2011/01/15" AND created < "2011/01/16"

^ Seitenanfang

Creator (Ersteller)

Sucht nach Vorgängen, die von einem bestimmten Nutzer erstellt wurden. Sie können nach dem Namen, der ID oder der E-Mail-Adresse des Nutzers suchen:

Syntax
creator
FeldtypUSER
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN),
WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN
 (WAR NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <= 
CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN (IN) und NOT IN (NICHT IN) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • membersOf()
Wenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (IST GLEICH) and NOT EQUALS (IST NICHT GLEICH) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentUser()
Beispiele
  • Nach Vorgängen suchen, die von Max Fritz erstellt wurden:
    creator = "Max Fritz"
    oder
    creator = "mfritz"
  • Nach Vorgängen suchen, die vom Nutzer mit der E-Mail-Adresse "max@meinefirma.com" erstellt wurden":
    creator = "max@meinefirma.com"

Hinweis…

Punkte und @-Zeichen sind reservierte Zeichen, die E-Mail-Adresse muss daher in Anführungszeichen gesetzt werden.

^ Seitenanfang

Benutzerdefiniertes Feld (Custom field)

Nur gültig, wenn Ihr Jira Administrator ein oder mehrere benutzerdefinierte Felder erstellt hat.

Hinweis…

Es ist besser nach der ID zu suchen, da ein Standard-Jira-Feld denselben Namen haben könnte. Wenn das zutrifft, sucht Jira immer nach dem Standard-Systemfeld (nicht nach dem benutzerdefinierten Feld). Ausserdem könnte Ihr Jira Administrator den Namen des benutzerdefinierten Feldes ändern, was gespeicherte Filter, die auf den Namen angewiesen sind, brechen könnte. Benutzerdefinierte Feld IDs hingegen sind einzigartig und können nicht abgeändert werden.

Sucht nach Vorgängen, die ein benutzerdefiniertes Feld mit einem bestimmten Wert beinhalten. Sie können nach benutzerdefinierten Feldern mit dem Namen oder der benutzerdefinierten Feld-ID (der Nummer die Jira dem benutzerdefinierten Feld automatisch zugeteilt hat) suchen.

Syntax
CustomFieldName 
Alias
cf[CustomFieldID]
FeldtypHängt von der Konfiguration des benutzerdefinierten Feldes ab.Jira Textsuche-Syntax kann bei Suchen nach benutzerdefinierten Feldern mit der Type 'TEXT' verwendet werden.
AutovervollständigungJa, für benutzerdefinierte Felder mit Type Picker, Group Picker, Auswahl, Checkbox und Radiobutton
Unterstützte OperatorenVerschiedene benutzerdefinierte Feldtypen unterstützen verschiedene Operatoren:
Unterstützte Operatoren:
Nummer- und Datumsfelder
= , != , > , >= , < . <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren:
Nummer- und Datumsfelder
~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte Operatoren:
Picker, Select, Checkbox und Radiobutton
= , != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren:
Picker, Select, Checkbox und Radiobutton
~ , !~ , > , >= , < . <= 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte Operatoren:
Textfelder
~ , !~ 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT)
Nicht unterstützte Operatoren:
Textfelder
= , != , > , >= , < . <= 
IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <= 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenVerschiedene benutzerdefinierte Feldtypen unterstützen verschiedene Funktionen:
Unterstützte Funktionen:
Datum-/Zeitfelder
Wenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (IST GLEICH)NOT EQUALS, (IST NICHT GLEICH) GREATER THAN (GRÖSSER ALS)GREATER THAN EQUALS (GRÖSSER GLEICH ALS), LESS THAN (KLEINER ALS) oder LESS THAN EQUALS (KLEINER GLEICH ALS) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()
Unterstützte Funktionen:
Versionspicker-Felder
Wenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN (IN) und NOT IN (NICHT IN) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • releasedVersions()
  • latestReleasedVersion()
  • unreleasedVersions()
  • earliestUnreleasedVersion()
Beispiele
  • Vorgänge finden, in welchen das benutzerdefinierte Feld "Ort" als "New York" definiert ist:
    ort = "New York"
  • Vorgänge finden, in welchen das benutzerdefinierte Feld mit der ID "10003" als "New York" definiert ist:
    cf[10003] = "New York"
  • Vorgänge finden, in welchen das benutzerdefinierte Feld mit der ID "10003" als "London", "Milan" oder "Paris" definiert ist:
    cf[10003] IN ("London""Milan""Paris")
  • Vorgänge finden, in welchen das benutzerdefinierte Feld "Ort" leer ist:
    ort != empty


^ Seitenanfang

Customer Request Type (Art der Kundenanfrage)

Nur gültig, wenn Sie Jira Service Desk installiert und lizensiert haben.

Syntax
"Customer Request Type" 
FeldtypBenutzerdefiniertes Feld
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , !=
IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <=
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)

Der Lucene Wert für die Art der Kundenanfrage ist portal-key/request-type-key. Die Portalkennzahl kann nicht geändert werden, nachdem ein Service Desk Portal erstellt wurde; die Projektkennzahl kann allerdings geändert werden. Die Anfrageart-Kennzahl kann nicht geändert werden, nachdem die Anfrageart erstellt wurde.

Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge in Projekten finden, auf die der User Zugriff hat, in welchen die Art der Kundenanfrage "Antrag neues Konto" ist:
    "Customer Request Type" = "Antrag neues Konto"
  • Vorgänge in einem SimpleDesk Projekt finden, in welchen der rechte Operator ein ausgewählter Lucene Wert aus der Autovervollständigungsliste ist:.
    "Customer Request Type" = "sd/system-access"
  • Vorgänge in Projekten finden, in welchen die Art der Kundenanfrage entweder "Antrag neues Konto" oder "IT Hilfe beantragen" ist: 
    "Customer Request Type" IN ("Antrag neues Konto", "IT Hilfe beantragen")

Sucht nach Vorgängen, die mit einer bestimmten Art von Kundenanfrage in einem Service Desk Projekt übereinstimmen. Sie können nach der Art der Kundenanfrage mit dem Namen oder der Beschreibung suchen, je nachdem wie es auf der Konfigurationsseite der Anfrageart konfiguriert ist.

^ Seitenanfang


Beschreibung (Description)

Sucht nach Vorgängen, in welchen die Beschreibung einen bestimmten Text beinhaltet. Jira Textsuche-Syntax kann verwendet werden.

Syntax
description 
FeldtypTEXT
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
~ , !~ 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT)
Nicht unterstützte Operatoren= , != , > , >= , < , <= 
IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge finden, in denen die Beschreibung den Text "Siehe Screenshot" (d.h. ein "Fuzzy" Match):
    description ~ "Siehe Screenshot"
  • Vorgänge finden, in denen die Beschreibung den genauen Text "Siehe Screenshot" (d.h. ein "Exact" Match):
    description ~ "\"Siehe Screenshot\""

^ Seitenanfang

Fällig (Due)

Sucht nach Vorgängen, die an, vor oder nach einem bestimmten Datum (oder einer Zeitspanne) fällig sind/waren. Das Fälligkeitsdatum bezieht sich nur auf das Datum, nicht auf die Zeit.Verwenden Sie die folgenden Formate:"yyyy/MM/dd"
"yyyy-MM-dd"("y" = Jahr, "m" = Monat, "d" = Tag)Oder verwenden Sie "w" (Wochen) oder "d" (Tage), um ein Datum in Bezug auf das derzeitige Datum zu bestimmen. Stellen Sie sicher, dass Sie Anführungszeichen (") verwenden.

Syntax
due 
Alias
dueDate
FeldtypDATUM
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <=
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (IST GLEICH), NOT EQUALS (IST NICHT GLEICH), GREATER THAN (GRÖSSER ALS), GREATER THAN EQUALS (GRÖSSER GLEICH ALS), LESS THAN (KLEINER ALS) oder LESS THAN EQUALS (KLEINER GLEICH ALS) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()
Beispiele
  • Alle Vorgänge finden, die vor dem 31. Dezember 2010 fällig waren:
    due < "2010/12/31"
  • Alle Vorgänge finden, die am oder vor dem 31. Dezember 2010 fällig waren:
    due <= "2011/01/01"
  • Alle Vorgänge finden, die Morgen fällig werden:
    due = "1d"
  • Alle Vorgänge finden, die im Januar 2011 fällig waren:
    due >= "2011/01/01" AND due <= "2011/01/31"
  • Alle Vorgänge finden, die am 15. Januar 2011 fällig waren:
    due = "2011/01/15"

^ Seitenanfang

Umfeld (Environment)

Sucht nach Vorgängen, in welchen das Umfeld einen bestimmten Text enthält. Jira Textsuche-Syntax kann verwendet werden.

Syntax
environment
FeldtypTEXT
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
~ , !~ 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT)
 
Nicht unterstützte Operatoren= , != , > , >= , < , <= 
IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED, (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge finden, in welchen das Umfeld den Text "Dritte Etage" beinhaltet (d.h. ein "Fuzzy" Match):
    environment ~ "Dritte Etage"
  • Vorgänge finden, in welchen das Umfeld die genaue Phrase "Dritte Etage" beinhaltet (d.h. ein "Exact" Match):
    environment ~ "\"Dritte Etage\""

^ Seitenanfang

Sucht nach Vorgängen, die einem bestimmten Epic angehören. Die Suche basiert entweder auf dem Namen, dem Vorgangsschlüssel, oder der Vorgangs-ID (die Nummer, die Jira dem Vorgang automatisch zuteilt) des Epics.

Syntax
"epic link" 
FeldtypEpic Link Zusammenhang
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , !=
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <=
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN oder NOT IN (NICHT IN) verwendet, unterstützt epic link :
  • issueHistory()
  • linkedIssues()
  • votedIssues()
  • watchedIssues()
Beispiele
  • Vorgänge finden, die dem Epic "Jupiter" angehören, wo "Jupiter" den Vorgangsschlüssel ANERDS-31 hat:
    "epic link" = ANERDS-31
    oder
    "epic link" = Jupiter

^ Seitenanfang

Filter

Mit einem gespeicherten Filter können Sie Ihre Suche weiter eingrenzen. Sie können nach dem Namen oder der ID (die Nummer die Jira dem Filter automatisch zuteilt) des Filters suchen. 

Hinweis…

Es ist besser mit der Filter ID zu suchen, als mit dem Filternamen. Ein Filtername kann geändert werden, was einen gespeicherten Filter, der einen weiteren Filter mit dem Namen aufruft, brechen kann. Filter IDs hingegen sind einzigartig und können nicht geändert werden. 

Syntax
filter 
Aliases
request, savedFilter, searchRequest
FeldtypFilter
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , !=
IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren
~ , !~ , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT),
WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
BeispieleIn Suchergebnissen des Filters "My Saved Filter" (mit der ID 12000) nach Vorgängen suchen, die dem Nutzer mfritz zugewiesen sind:
filter = "My Saved Filter" AND assignee = mfritz
or
filter = 12000 and assignee = mfritz


^ Seitenanfang

Fix Version

Sucht nach Vorgängen, die einer bestimmten Fix Version zugeteilt sind. Sie können nach dem Namen oder der ID (die Nummer die Jira Versionen automatisch zuteilt) der Version suchen.

Hinweis…

Es ist besser nach der ID zu suchen, da verschiedene Projekte Versionen mit dem selben Namen haben könnten und die Suche daher Resultate von mehreren Projekten liefern könnte. Ausserdem könnte Ihr Jira Administrator den Namen der Version ändern, was gespeicherte Filter, die auf den Namen angewiesen sind, brechen könnte. Versionen IDs hingegen sind einzigartig and können nicht geändert werden. 

Syntax
fixVersion
FeldtypVERSION
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <=
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN),
WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • releasedVersions()
  • latestReleasedVersion()
  • unreleasedVersions()
  • earliestUnreleasedVersion()
Beispiele
  • Vorgänge mit Fix Version 3.14 oder 4.2 finden:
    fixVersion IN ("3.14""4.2")
  • Vorgänge mit Fix Version "Kleiner Fred" finden:
    fixVersion = "Kleiner Fred"
  • Vorgänge mit der Fix Version ID 10001 finden:
    fixVersion = 10001

Hinweis…

Punkte sind reservierte Zeichen und müssen daher in Anführungszeichen gesetzt werden.


^ Seitenanfang

Vorgangsschlüssel (Issue key)

Sucht nach Vorgängen, die einen bestimmten Vorgangsschlüssel (die Nummer die Jira neuen Vorgängen automatisch zuteilt) haben. 

Syntax
issueKey
Aliases
id, issue, key
FeldtypVORGANG
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <=
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT) 
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • issueHistory()
  • linkedIssues()
  • votedIssues()
  • watchedIssues()
Beispiele
  • Den Vorgang mit der Nummer "ABC-123" finden:
    issueKey = ABC-123

^ Seitenanfang

Labels

Sucht nach Vorgängen, die mit einem oder mehreren Labels versehen sind. Sie können auch nach Vorgängen ohne Label suchen, um zu sehen, welche Vorgänge noch mit Labels versehen werden müssen, sodass diese in relevanten Sprints, Queues oder Berichten erscheinen.

Syntax
labels 
FeldtypLABEL
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , !=
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <= 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge mit einem existierendem Label finden:
    labels = "x"
  • Vorgänge ohne ein bestimmtes Label und Vorgänge ohne Label finden:
    labels NOT IN ("x") OR labels IS EMPTY

^ Seitenanfang

Zuletzt angesehen (Last viewed)

Sucht nach Vorgängen, die zuletzt an, vor oder nach einem gewissem Datum (oder einer Zeitspanne) angesehen worden sind. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht vorausgesetzt und Suchergebnisse beziehen sich auf Ihre konfigurierte Zeitzone (standardmässig ist das die Jira Server-Zeitzone).Verwenden Sie die folgenden Formate:"yyyy/MM/dd HH:mm"
"yyyy-MM-dd HH:mm"
"yyyy/MM/dd"
"yyyy-MM-dd"("y" = Jahr, "m" = Monat, "d" = Tag, "h" = Stunde, "m" = Minute)Oder verwenden Sie "w" (Woche), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten), um ein Datum in der gegenwärtigen Zeitzone festzulegen. Standardmässig ist "m" (Minuten) eingestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie Anführungszeichen (") verwenden; wenn Sie diese vergessen, wir die angegebene Nummer als Millisekunden nach der Epoche (1970-01-01) interpretiert.

Syntax
lastViewed 
FeldtypDATUM
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <=
IS (IST NICHT), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
 
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT) 
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (GLEICH)NOT EQUALS (NICHT GLEICH)GREATER THAN (GRÖSSER ALS)GREATER THAN EQUALS (GRÖSSER GLEICH ALS)LESS THAN (KLEINER ALS) oder LESS THAN EQUALS (KLEINER GLEICH ALS) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()
Beispiele
  • Vorgänge finden, die zuletzt vor dem 12. Dezember 2010 angesehen worden sind:
    lastViewed < "2010/12/12"
  • Vorgänge finden, die zuletzt am oder vor dem 12. Dezember 2010 angesehen worden sind:
    lastViewed <= "2010/12/13"
  • Vorgänge finden, die zuletzt am 12. Dezember 2010 und vor 14 Uhr angesehen worden sind:
    lastViewed > "2010/12/12" AND created < "2010/12/12 14:00"
  • Vorgänge finden, die zuletzt vor mehr als einem Tag angesehen worden sind:
    lastViewed > "-1d"
  • Vorgänge finden, die zuletzt im Januar 2011 angesehen worden sind:
    lastViewed > "2011/01/01" AND created < "2011/02/01"
  • Vorgänge finden, die zuletzt am 15. Januar 2011 angesehen worden sind:
    lastViewed > "2011/01/15" AND created < "2011/01/16"

^ Seitenanfang

Level

Nur verfügbar, wenn Ihr Jira Administrator Sicherheitsstufen für Vorgänge aktiviert hat.

Hinweis…

Es ist besser nach der ID zu suchen, da Ihr Jira Administrator den Namen der Version ändern könnte, was gespeicherte Filter, die auf den Namen angewiesen sind, brechen könnte. Sicherheitsstufen IDs hingegen sind einzigartig and können nicht geändert werden.

Sucht nach Vorgängen, die eine bestimmte Sicherheitsstufe haben. Sie können nach dem Namen oder der ID (die Nummer die Jira automatisch zuteilt) der Sicherheitsstufe suchen.

Syntax
level
FeldtypSICHERHEITSSTUFE
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren> , >= , < , <= , ~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Nach Vorgängen suchen, die Sicherheitsstufe "Extrem Hoch" oder "Stufe 1" haben:
    level IN ("Extrem Hoch", level1)
  • Nach Vorgängen suchen, deren Sicherheitsstufe die ID 123 haben:
    level = 123


^ Seitenanfang

Ursprüngliche Schätzung (Original estimate)

Nur verfügbar, wenn Ihr Jira Administrator die Option Zeitverfolgung aktiviert hat.

Syntax
originalEstimate 
Alias
timeOriginalEstimate
FeldtypDAUER
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge finden, die eine ursprüngliche Schätzung von einer Stunde haben:
    originalEstimate = 1h
  • Vorgänge finden, die eine ursprüngliche Schätzung von mehr als zwei Tagen haben:
    originalEstimate > 2d

Sucht nach Vorgängen, in denen die ursprüngliche Schätzung einen bestimmten Wert hat (z.B. eine Zahl, kein Datum oder Zeitspanne). Verwenden Sie "w", "d", "h" und "m" um Wochen, Tage, Stunden oder Minuten festzulegen.

^ Seitenanfang

Eltern (Parent)

Nur verfügbar, wenn Ihr Jira Administrator Unteraufgaben aktiviert hat.

Nach allen Unteraufgaben eines bestimmten Vorgangs suchen. Sie können nach dem Vorgangsschlüssel oder nach der Vorgangs-ID (die Nummer die Jira Vorgängen automatisch zuteilt) suchen.

Syntax
parent
FeldtypVORGANG
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != 
IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
 
Nicht unterstützte Operatoren> , >= , < , <= , ~ , !~ 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge finden, die Unteraufgaben des Vorgangs TEST-1234 sind:
    parent = TEST-1234

^ Seitenanfang

Priorität (Priority)

Sucht nach Vorgängen mit einer bestimmten Priorität. Sie können nach dem Namen der Wichtigkeitsstufe oder der ID (die Nummer die Jira der Priorität automatisch zuteilt) suchen.

Hinweis…

Es ist besser nach der ID zu suchen, da Ihr Jira Administrator den Namen der Priorität ändern könnte, was gespeicherte Filter, die auf den Namen angewiesen sind, brechen könnte. Priorität-IDs hingegen sind einzigartig and können nicht geändert werden.

Syntax
priority
FeldtypPRIORITÄT
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN),
WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge mit Wichtigkeit "Hoch" finden:
    priority = High
  • Vorgänge mit Wichtigkeitsstufen ID 10000 finden:
    priority = 10000


^ Seitenanfang

Projekt (Project)

Sucht nach Vorgängen, die einem bestimmten Projekt angehören. Sie können nach dem Projektnamen, -schlüssel oder ID (die Nummer die Jira Projekten automatisch zuteilt) suchen. Es könnte vorkommen, dass ein Projektschlüssel derselbe ist wie der Name eines anderen Projekts. In diesem Fall bevorzugt das System den Projektschlüssel und blendet Resultate vom zweiten Projekt aus (dieser Fall kommt aber selten vor).

Syntax
project
FeldtypPROJEKT
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , !=
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren> , >= , < , <= , ~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet, unterstützt project:
  • projectsLeadByUser()
  • projectsWhereUserHasPermission()
  • projectsWhereUserHasRole()
Beispiele
  • Vorgänge finden, die dem Projekt mit dem Namen "Projekt ABC" angehören:
    project = "Projekt ABC"
  • Vorgänge finden, die dem Projekt mit dem Schlüssel "ABC" angehören:
    project = "ABC"
  • Vorgänge finden, die dem Projekt mit der ID "1234" angehören:
    project = 1234

^ Seitenanfang

Verbleibende Schätzung (Remaining estimate)

Nur verfügbar wenn Ihr Jira Administrator Zeitverfolgung aktiviert hat.

Sucht nach Vorgängen, deren verbleibende Schätzung einen bestimmten Wert (eine Nummer, kein Datum oder Zeitspanne) hat. Verwenden Sie "w", "h" und "m", um Wochen, Tage, Stunden oder Minuten zu definieren.

Syntax
remainingEstimate 
AliastimeEstimate
FeldtypDAUER
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge mit einer verbleibenden Schätzung von mehr als vier Stunden finden:
    remainingEstimate > 4h


^ Seitenanfang

Berichterstatter (Reporter)

Sucht nach Vorgängen, die von einem bestimmten Nutzer berichtet wurden. Das könnte gleichzeitig auch der Ersteller sein, muss aber nicht. Sie können nach dem Namen, der ID oder der E-Mail-Adresse des Nutzers suchen.

Syntax
reporter
FeldtypUSER 
AutovervollständigungJa 
Unterstützte Operatoren
= , !=
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), 
WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <= 
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • membersOf()
Wenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS und NOT EQUALS verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentUser()
Beispiele
  • Nach Vorgängen suchen die von Max Fritz berichtet wurden:
    reporter = "Max Fritz"
    oder
    reporter = mfritz
  • Nach Vorgängen suchen die vom Nutzer mit der E-Mail "max@meinefirma.com" berichtet wurden:
    reporter = "max@meinefirma.com"

Hinweis…

Punkte und @-Zeichen sind reservierte Zeichen, E-Mail-Adressen müssen daher in Anführungszeichen gesetzt werden.

^ Seitenanfang

Art der Anfrage (Request channel type)

Nur verfügbar wenn Jira Service Desk installiert und lizensiert ist.

Sucht nach Vorgängen, deren Anfrage über einen bestimmten Kanal eingetroffen ist (z.B. Vorgänge, die per E-Mail oder über das Service Desk Portal eingetroffen sind).

Syntax
request-channel-type
FeldtypTEXT 
AutovervollständigungJa 
Unterstützte Operatoren
= , != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <= 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • email: Per E-Mail erstellte Anfragen
  • Jira: In Jira erstellte Anfragen
  • portal: Anfragen die über das Service Desk Portal erstellt wurden
  • api: Anfragen die per REST API erstellt wurden
Beispiele
  • Vorgänge finden, deren Anfragekanal E-Mail ist:
    request-channel-type = email
  • Vorgänge finden, deren Anfragekanal nicht das Service Desk Portal war:
    request-channel-type != portal
 


^ Seitenanfang

Zeit der letzten Aktivität anfragen (Request last activity time)

Nur verfügbar wenn Jira Service Desk installiert und lizensiert ist.

Sucht nach Vorgängen, die zuletzt an, vor oder nach einem gewissem Datum (oder Zeitspanne) bearbeitet worden sind. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht vorausgesetzt und Suchergebnisse beziehen sich auf Ihre konfigurierte Zeitzone (standardmässig ist das die Jira Server-Zeitzone).Verwenden Sie die folgenden Formate:"yyyy/MM/dd HH:mm"

"yyyy-MM-dd HH:mm"
"yyyy/MM/dd"
"yyyy-MM-dd"("y" = Jahr, "m" = Monat, "d" = Tag, "h" = Stunde, "m" = Minute)Oder verwenden Sie "w" (Woche), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten) um ein Datum in der gegenwärtigen Zeitzone festzulegen. Standardmässig ist "m" (Minuten) eingestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie Anführungszeichen (") verwenden; wenn Sie diese vergessen, wir die angegebene Nummer als Millisekunden nach der Epoche (1970-01-01) interpretiert.

Syntax
request-last-activity-time
FeldtypDATUM
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren= , != , > , >= , < , <=IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (IST), NOT EQUALS (IST NICHT), GREATER THAN (GRÖSSER ALS), GREATER THAN EQUALS (GRÖSSER GLEICH ALS), LESS THAN (KLEINER ALS) oder LESS THAN EQUALS (KLEINER GLEICH ALS) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()
Beispiele
  • Alle Vorgänge finden, die zuletzt vor dem 23. Mai 2016 bearbeitet wurden:
    request-last-activity-time < "2016/05/23"
  • Alle Vorgänge finden, die zuletzt am or vor dem 23. Mai 2016 bearbeitet wurden:
    request-last-activity-time <= "2016/05/24"
  • Alle Vorgänge finden, die am 23. Mai 2016 erstellt und zuletzt am selben Tag vor 14 Uhr bearbeitet wurden:
    created > "2016/05/23" AND request-last-activity-time < "2016/05/23 14:00" 
  • Alle Vorgänge finden, die zuletzt vor mehr als einem Tag bearbeitet wurden:
    request-last-activity-time > "-1d"
  • Alle Vorgänge finden, die zuletzt im Januar 2016 bearbeitet wurden:
    request-last-activity-time > "2016/01/01" AND request-last-activity-time < "2016/02/01"

^ Seitenanfang

Lösung (Resolution)

Sucht nach Vorgängen mit einer bestimmten Lösung. Sie können nach dem Namen oder der ID (die Nummer die Jira Lösungen automatisch zuteilt) der Lösung suchen.

Hinweis…

Es ist besser nach der ID zu suchen, da Ihr Jira Administrator den Namen der Lösung ändern könnte, was gespeicherte Filter, die auf den Namen angewiesen sind, brechen könnte. Lösung IDs hingegen sind einzigartig and können nicht geändert werden. 

Syntax
resolution 
FeldtypLÖSUNG 
AutovervollständigungJa 
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN),
 WAS (WAR), WAS IN (WAR IN),
WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge mit der Lösung "Cannot Reproduce" oder "Won't Fix" finden:
    resolution in ("Cannot Reproduce", "Won't Fix")
  • Vorgänge mit der Lösung ID 5 finden:
    resolution = 5
  • Vorgänge finden, die keine Lösung haben:
    resolution = unresolved

^ Seitenanfang

Gelöst (Resolved)

Sucht nach Vorgängen, die zuletzt an, vor oder nach einem gewissem Datum (oder Zeitspanne) gelöst worden sind. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht vorausgesetzt und Suchergebnisse beziehen sich auf Ihre konfigurierte Zeitzone (standardmässig ist das die Jira Server-Zeitzone).Verwenden Sie die folgenden Formate:"yyyy/MM/dd HH:mm"
"yyyy-MM-dd HH:mm"
"yyyy/MM/dd"
"yyyy-MM-dd"("y" = Jahr, "m" = Monat, "d" = Tag, "h" = Stunde, "m" = Minute)Oder verwenden Sie "w" (Woche), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten) um ein Datum in der gegenwärtigen Zeitzone festzulegen. Standardmässig ist "m" (Minuten) eingestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie Anführungszeichen (") verwenden; wenn Sie diese vergessen, wir die angegebene Nummer als Millisekunden nach der Epoche (1970-01-01) interpretiert.

Syntax
resolved
Alias
resolutionDate
FeldtypDATUM
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (IST), NOT EQUALS (IST NICHT), GREATER THAN (GRÖSSER ALS), GREATER THAN EQUALS (GRÖSSER GLEICH ALS), LESS THAN (KLEINER ALS) oder LESS THAN EQUALS (KLEINER GLEICH ALS) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()
Beispiele
  • Alle Vorgänge finden, die vor dem 31. Dezember 2010 gelöst wurden:
    resolved < "2010/12/31"
  • Alle Vorgänge finden, die am 31. Dezember 2010 vor 14 Uhr gelöst wurden:
    resolved > "2010/12/31" AND"2010/12/31 14:00"
  • Alle Vorgänge finden, die am oder vor dem 31. Dezember 2010 gelöst wurden:
    resolved <= "2011/01/01"
  • Alle Vorgänge finden, die im Januar 2011 gelöst wurden:
    resolved > "2011/01/01" AND resolved < "2011/02/01"
  • Alle Vorgänge finden, die am 15. Januar 2011 gelöst wurden:
    resolved > "2011/01/15" AND resolved < "2011/01/16"
  • Alle Vorgänge finden, die innerhalb der letzten Stunde gelöst wurden:
    resolved > -1h

^ Seitenanfang

Sprint

Sucht nach Vorgängen, die einem bestimmten Sprint zugeteilt sind. Dies funktioniert mit aktiven und zukünftigen Sprints. Die Suche basiert auf dem Namen oder der ID (die Nummer die Jira Sprints automatisch zuteilt) des Sprints.Wenn Sie mehrere Sprints mit verschiedenen (oder identischen) Namen haben, können Sie einfach nach dem Sprintnamen suchen - oder auch nach einem Teil des Namens. Die möglichen Treffer werden in der Autovervollständigungsliste mit den jeweiligen Sprintdaten daneben angezeigt, so dass Sie die Sprints unterscheiden können. (Die Sprint ID wird auch in Klammern angezeigt.)

Syntax
sprint 
FeldtypNUMMER
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <= 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte Funktionen
  • openSprints()
  • closedSprints()
Beispiele
  • Vorgänge finden, die Sprint 999 zugeteilt sind:
    sprint = 999
  • Vorgänge finden, die Sprint "February 1" zugeteilt sind:
    sprint = "February 1"
  • Vorgänge finden, die entweder "February 1", "February 2" oder "February 3" zugeteilt sind:
    sprint IN ("February 1","February 2","February 3")
  • Vorgänge finden, die irgendeinem Sprint zugeteilt sind:
    sprint IS NOT empty

^ Seitenanfang

Status

Sucht nach Vorgängen mit einem bestimmten Status. Sie können nach dem Namen oder der ID (die Nummer die Jira Status automatisch zuteilt) des Status suchen.

Hinweis…

Es ist besser nach der ID zu suchen, da Ihr Jira Administrator den Namen des Status ändern könnte, was gespeicherte Filter, die auf den Namen angewiesen sind, brechen könnte. Status IDs hingegen sind einzigartig and können nicht geändert werden.

Syntax
status
FeldtypSTATUS
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
WAS* (WAR*), WAS IN* (WAR NICHT*),
WAS NOT* (WAR NICHT*), WAS NOT IN* (WAR NICHT IN*), CHANGED (GEÄNDERT)
* Kann nur mit dem Namen des Sprints, nicht mit der ID, verwendet werden.
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <= 
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge mit dem Status "Open" finden:
    status = Open
  • Vorgänge mit der Status ID 1 finden:
    status = 1
  • Vorgänge finden, die momentan oder in der Vergangenheit den Status "Open" haben/hatten:
    status WAS Open

^ Seitenanfang

Zusammenfassung (Summary)

Sucht nach Vorgängen, deren Zusammenfassung einen bestimmten Text beinhaltet. Jira Textsuche-Syntax kann verwendet werden.

Syntax
summary 
FeldtypTEXT
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
~ , !~ 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT)
 
Nicht unterstützte Operatoren= , != , > , >= , < , <= 
IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge finden, deren Zusammenfassung den Text "Datei konnte nicht gespeichert werden" beinhaltet (d.h. ein "Fuzzy" Match):
    summary ~ "Error saving file"
  • Vorgänge finden, deren Zusammenfassung die genaue Phrase "Datei konnte nicht gespeichert werden" beinhaltet (d.h. ein "Exact" Match):
    summary ~ "\"Error saving file\""

^ Seitenanfang

Text

 Hierbei handelt es sich um ein "Stammfeld" das Ihnen erlaubt, in allen Textfeldern zu suchen:
  • Zusammenfassung
  • Beschreibung
  • Umfeld
  • Kommentare
  • benutzerdefinierte Felder, die Freitextsuche verwenden; dies inkludiert benutzerdefinierte mit den folgenden eingebauten benutzerdefinierten Feldern:
      • Freitextfeld (unbeschränkter Text)
      • Textfeld (< 255 Zeichen)
      • Schreibgeschütztes Textfeld


Das  text-Stammfeld kann nur mit den CONTAINS (BEINHALTET) Operatoren ("~" und "!~") verwendet werden.

Syntax
text 
FeldtypText 
AutovervollständigungNein 
Unterstützte Operatoren
~ 
Nicht unterstützte Operatoren= , != , !~ , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge finden, in denen ein Textfeld das Wort "Fred" beinhaltet:
    text ~ "Fred"
    oder
    text ~ Fred
  • Alle Vorgänge finden, in denen ein Textfeld die genaue Phrase "full screen" beinhaltet:
    text ~ "\"full screen\""

^ Seitenanfang

Verbrachte Zeit (Time spent)

Nur verfügbar, wenn Ihr Jira Administrator Zeitverfolgung aktiviert hat.

Sucht nach Vorgängen, wo die verbrachte Zeit einen bestimmten Wert hat (d.h. eine Nummer, kein Datum oder Zeitspanne). Verwenden Sie "w", "d", "h" und "m" um Wochen, Tage, Stunden oder Minuten zu definieren.

Syntax
timeSpent 
FeldtypDAUER 
AutovervollständigungNo
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren
~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge finden, in denen die verbrachte Zeit mehr als fünf Tage ist:
    timeSpent > 5d


^ Seitenanfang

Art (Type)

Sucht nach Vorgängen mit eines bestimmten Vorgangstyps. Sie können nach dem Namen oder der Vorgangstypen-ID (die Nummer, die Jira der Vorgangstype automatisch erteilt) suchen.

Hinweis…

Es ist besser nach der ID zu suchen, da Ihr Jira Administrator den Namen der Vorgangstype ändern könnte, was gespeicherte Filter, die auf den Namen angewiesen sind, brechen könnte. Die Vorgangstypen-IDs hingegen sind einzigartig and können nicht geändert werden.

Syntax
issueType
FeldtypVORGANGSART
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <=
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge mit der Vorgangsart "Bug" finden:
    type = Bug
  • Vorgänge mit der Vorgangsart "Bug" oder "Improvement" finden:
    issueType IN (Bug,Improvement)
  • Vorgänge mit der Vorgangsart ID 2 finden:
    issueType = 2

^ Seitenanfang

Aktualisiert (Updated)

Sucht nach Vorgängen, die zuletzt an, vor oder nach einem gewissem Datum (oder einer Zeitspanne) aktualisiert worden sind. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht vorausgesetzt und Suchergebnisse beziehen sich auf Ihre konfigurierte Zeitzone (standardmässig ist das die Jira Server-Zeitzone).Verwenden Sie die folgenden Formate:"yyyy/MM/dd HH:mm"
"yyyy-MM-dd HH:mm"
"yyyy/MM/dd"
"yyyy-MM-dd"("y" = Jahr, "m" = Monat, "d" = Tag, "h" = Stunde, "m" = Minute)Oder verwenden Sie "w" (Woche), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten) um ein Datum in der gegenwärtigen Zeitzone festzulegen. Standardmässig ist "m" (Minuten) eingestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie Anführungszeichen (") verwenden; wenn Sie diese vergessen, wir die angegebene Nummer als Millisekunden nach der Epoche (1970-01-01) interpretiert. 

Syntax
updated
Alias
updatedDate
FeldtypDATUM 
AutovervollständigungNein 
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT) 
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (GLEICH)NOT EQUALS (NICHT GLEICH), GREATER THAN (GRÖSSER ALS), GREATER THAN EQUALS (GRÖSSER GLEICH ALS), LESS THAN (KLEINER ALS) oder LESS THAN EQUALS (KLEINER GLEICH ALS) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()
Beispiele
  • Vorgänge finden, die zuletzt vor dem 12. Dezember 2010 aktualisiert wurden:
    updated < "2010/12/12"
  • Vorgänge finden, die zuletzt am oder vor dem 12. Dezember 2010 aktualisiert wurden:
    updated <= "2010/12/12"
  • Vorgänge finden, die zuletzt am 31. Dezember 2010 und vor 14 Uhr aktualisiert wurden:
    updated > "2010/12/31" AND updated < "2010/12/31 14:00"
  • Vorgänge finden, die zuletzt vor mehr als zwei Wochen aktualisiert wurden:
    updated < "-2w"
  • Vorgänge finden, die zuletzt am 15. Januar 2011 aktualisiert wurden:
    updated > "2011/01/15" AND updated < "2011/01/16"
  • Vorgänge finden, die zuletzt im Januar 2011 aktualisiert wurden:
    updated > "20011/01/01" AND updated < "2011/02/01"

^ Seitenanfang

Wähler (Voter)

Sucht nach Vorgängen, für die ein bestimmter Nutzer abgestimmt hat. Sie können nach dem Namen, der ID oder der E-Mail-Adresse des Nutzers suchen. Sie können aber nur Vorgänge finden, für die Sie die Berechtigung "View Voters and Watchers" haben, ausser Sie suchen nach Ihren eigenen Abstimmungen.

Syntax
voter
FeldtypUSER 
AutovervollständigungJa 
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT) 
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • membersOf()
Wenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (GLEICH) und NOT EQUALS (NICHT GLEICH) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentUser()
Beispiele
  • Nach Vorgängen suchen, für die Sie abgestimmt haben:
    voter = currentUser()
  • Nach Vorgängen suchen, für die Max Fritz abgestimmt hat:
    voter = "mfritz"
  • Nach Vorgängen suchen, für die ein Mitglied der Gruppe "Jira-administrators" abgestimmt hat:
    voter IN membersOf("Jira-administrators")


^ Seitenanfang

Abstimmungen (Votes)

Vorgänge mit einer bestimmten Anzahl an Stimmen finden.

Syntax
votes 
FeldtypNUMMER 
AutovervollständigungNein 
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <=
IN (IN), NOT IN (NICHT IN) 
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Alle Vorgänge finden, für die mehr als 12 Stimmen abgegeben wurden:
    votes >= 12

^ Seitenanfang

Beobachter (Watcher)

Sucht nach Vorgängen, die von einem bestimmten Nutzer beobachtet werden. Sie können nach dem Namen, der ID oder der E-Mail-Adresse des Nutzers suchen. Sie können aber nur Vorgänge finden, für die Sie die Berechtigung "View Voters and Watchers" haben, ausser Sie suchen nach Ihren eigenen Abstimmungen.

Syntax
watcher 
FeldtypUSER
AutovervollständigungJa
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ , > , >= , < , <=
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT) 
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet, unterstützt diese Feld:
  • membersOf()
Wenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (GLEICH) und NOT EQUALS (NICHT GLEICH) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentUser()
Beispiele
  • Vorgänge suchen, die Sie momentan beobachten:
    watcher = currentUser()
  • Vorgänge suchen, die der Nutzer "Max Fritz" derzeit beobachtet:
    watcher = "mfritz"
  • Vorgänge suchen, die von einem Mitglied der Gruppe "Jira-administrators" beobachtet werden:
    watcher IN membersOf("Jira-administrators")

^ Seitenanfang

Beobachter (Watchers)

Sucht nach Vorgängen, die eine bestimmte Anzahl von Beobachtern haben.

Syntax
watchers 
FeldtypNUMMER
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren IN Und NOT IN verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • membersOf()
Wenn in Zusammenhang mit den Operatoren  EQUALS und NOT EQUALS verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentUser()
Beispiele
  • Alle Vorgänge finden, die von mehr als 3 Personen beobachtet werden:
    watchers > 3

^ Seitenanfang

Arbeitsprotokoll-Datum (Work log date)

Nur verfügbar wenn Ihr Jira Administrator Zeitverfolgung aktiviert hat.

Syntax
worklogDate 
FeldtypDATUM
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
 
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenWenn in Zusammenhang mit den Operatoren EQUALS (GLEICH)NOT EQUALS (NICHT GLEICH)GREATER THAN (GRÖSSER ALS)GREATER THAN EQUALS (GRÖSSER GLEICH ALS)LESS THAN (KLEINER ALS) oder LESS THAN EQUALS (KLEINER GLEICH ALS) verwendet, unterstützt dieses Feld:
  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()
Beispiele
  • Vorgänge finden, die Kommentare im Arbeitslog haben und die vor Mitternacht 00:00 am 12. Dezember 2010 erstellt wurden:
    worklogDate < "2010/12/12"
  • Vorgänge finden, die Kommentare im Arbeitslog haben und die am oder vor dem 12. Dezember 2010 erstellt wurden (aber nicht am 13. Dezember 2010):
    worklogDate <= "2010/12/13"
  • Vorgänge finden, die Kommentare im Arbeitslog haben und am 12. Dezember 2010 und vor 14 Uhr erstellt wurden:
    worklogDate > "2010/12/12" and worklogDate < "2010/12/12 14:00" 
  • Vorgänge finden, die Kommentare im Arbeitslog haben, die vor weniger als einem Tag erstellt wurden:
    worklogDate > "-1d"
  • Vorgänge finden, die Kommentare im Arbeitslog haben, die im Januar 2011 erstellt wurden:
    worklogDate > "2011/01/01" and worklogDate < "2011/02/01"
  • Vorgänge finden, die Kommentare im Arbeitslog haben, die am 15. Januar 2011 erstellt wurden:
    worklogDate > "2011/01/15" and worklogDate < "2011/01/16"

Sucht nach Vorgängen, die Kommentare in einem Arbeitsprotokoll haben, die am, vor oder nach einem bestimmten Datum (oder einer Zeitspanne) erstellt wurden. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht vorausgesetzt und Suchergebnisse beziehen sich auf Ihre konfigurierte Zeitzone (standardmässig ist das die Jira Server-Zeitzone).Verwenden Sie die folgenden Formate:"yyyy/MM/dd HH:mm"
"yyyy-MM-dd HH:mm"
"yyyy/MM/dd"
"yyyy-MM-dd"("y" = Jahr, "m" = Monat, "d" = Tag, "h" = Stunde, "m" = Minute)Oder verwenden Sie "w" (Woche), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten) um ein Datum in der gegenwärtigen Zeitzone festzulegen. Standardmässig ist "m" (Minuten) eingestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie Anführungszeichen (") verwenden; wenn Sie diese vergessen, wir die angegebene Nummer als Millisekunden nach der Epoche (1970-01-01) interpretiert.

^ Seitenanfang

Arbeitsanteil (Work ratio)

Nur verfügbar wenn Ihr Jira Administrator Zeitverfolgung aktiviert hat.

Syntax
workRatio 
FeldtypNUMMER
AutovervollständigungNein
Unterstützte Operatoren
= , != , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN)
Nicht unterstützte Operatoren~ , !~ 
WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte FunktionenKeine
Beispiele
  • Vorgänge finden, in denen mehr als 75% der ursprünglichen Schätzung verbraucht worden ist:
    workRatio > 75

Sucht nach Vorgängen, in denen der Arbeitsanteil einen bestimmten Wert hat. Der Arbeitsanteil wird wie folgt berechnet: Arbeitsanteil = (verbrachte Zeit / ursprüngliche Schätzung) x 100 / (workRatio = (timeSpent / originalEstimate) x 100)

^ Seitenanfang

Genehmigungen (Approvals)

Nur anwendbar, wenn Jira Service Desk installiert und lizenziert ist, und wenn Sie die Genehmigungsfunktion verwenden.

Sucht nach Vorgängen, die bereits genehmigt wurden, oder noch eine Genehmigung erfordern. Das kann weiter vom Nutzer definiert werden.

Syntax
approvals
FeldtypUSER
Autovervollständigungnein
Unterstützte Operatoren
= 
Nicht unterstützte Operatoren , != , !~ , > , >= , < , <= 
IS (IST), IS NOT (IST NICHT), IN (IN), NOT IN (NICHT IN), WAS (WAR), WAS IN (WAR IN), WAS NOT (WAR NICHT), WAS NOT IN (WAR NICHT IN), CHANGED (GEÄNDERT)
Unterstützte Funktionen
  • approved()
  • approver()
  • myApproval()
  • myPending()
  • pending()
  • pendingBy()
 Beispiele
  • Vorgänge finden, die von Max Fritz genehmigt wurden oder werden müssen:
    approval = approver(mfritz)
  • Vorgänge finden, die von Max Fritz genehmigt werden müssen:
    approval = pendingBy(mfritz)
  • Vorgänge finden, die vom eingeloggten Nutzer genehmigt werden müssen:
    approval = myPending()
  • Alle Vorgänge finden, die genehmigt werden müssen:
    approval = pending()




  • Keine Stichwörter