Child pages
  • Crowd Dokumentation - MS SQL Server
Skip to end of metadata
Go to start of metadata



Unterstützte Versionen

Crowd unterstützt die MS SQL Server Versionen, die auf der Seite über die unterstützten Plattformen aufgelistet sind.


Wenn Sie den Crowd Einrichtungsassistenten ausführen, werden Sie dazu aufgefordert eine Datenbank auszuwählen und die Konfigurationseinstellungen für diese Datenbank einzugeben. Es ist einfacher, wenn Sie die Datenbank konfiguriert und die Datenbank-Treiber aufgesetzt haben, bevor Sie den Einrichtungsassistenten starten.

Befolgen Sie den Instruktionen unten, um einen MS SQL Server für Crowd einzurichten.


1. Konfigurieren Sie den SQL-Server

  1. Erstellen Sie einen Datenbank-Benutzer, mit dem Crowd sich verbinden wird (z. B. crowduser).

    Im SQL-Server sollte der Datenbank-Benutzer (crowduser) nicht der Datenbank-Besitzer sein, aber er sollte in der db_owner Rolle sein. Zusätzlich sollten Sie die Datenbank mit einer Kollation nach Groß- und Kleinschreibung erstellen.

  2. Erstellen Sie eine Datenbank, in der Crowd Daten speichern kann (z. B. crowddb).
  3. Stellen Sie sicher, dass der Benutzer die Berechtigungen für die Verbindung zur Datenbank hat und Tabellen erstellen und pflegen kann.
  4. Stellen Sie sicher, dass die neue Datenbank "Read Committed" mit dem "Row Versioning" als Isolierungsebene benutzt.
    Sie können die neue Isolation hinzufügen, indem Sie die folgende Abfrage ausführen:
    ALTER DATABASE <database name>
       SET READ_COMMITTED_SNAPSHOT ON
       WITH ROLLBACK IMMEDIATE;

    Zum Verifizieren der Änderungen verwenden Sie diese Abfrage, die "1" ergeben sollte:

    SELECT sd.is_read_committed_snapshot_on
    FROM sys.databases AS sd
    WHERE sd.[name] = '<database name>';


2. Kopieren Sie den SQL-Server Treiber in Ihren Applikationsserver

Dieser Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie die WAR-Distribution von Crowd heruntergeladen haben.

  1. Laden Sie den SQL-Server JDBC-Treiber von JTDS (empfohlen) oder I-net Software (kommerziell) herunter.

    Microsoft hat eigene JDBC-Treiber, jedoch raten wir dringend davon ab, weil Jira-Kunden über verschiedene Verbindungsfehler (JRA-5760JRA-6872), Workflow-Fehler (JRA-8443) und Probleme mit Chinesischen Zeichen (JRA-5054) berichteten.

  2. Fügen Sie die SQL-Server JDBC-Treiber JAR (jtds-[version].jar) zum folgenden Verzeichnis hinzu:
    • Für die Crowd Distribution:
      • Crowd 2.0.2 oder neuer: {CROWD_INSTALL}/apache-tomcat/lib/.
      • Crowd 2.0.1 oder früher: {CROWD_INSTALL}/apache-tomcat/common/lib/.
    • Für die Crowd WAR Distribution, kopieren Sie die Treiber JAR in Ihren Applikationsserver. Am Beispiel von Tomcat:
      • Tomcat 5.5.x: common/lib/.
      • Tomcat 6.x: lib/.


Nächste Schritte

Vervollständigen Sie die Crowd-Installation, starten Sie Crowd neu und führen Sie anschließend den Einrichtungsassistenten aus, wie in der Installationsanleitung beschrieben.

Konfiguration der Unicode-Unterstützung in MS SQL-Server

Um Crowd für die Unterstützung von Unicode in MS SQL-Server 2005 und 2008 zu konfigurieren, geben Sie folgendes in das "Hibernate Dialect" Feld auf der Datenbank-Konfigurationsseite des Crowd Einrichtungsassistenten ein:

com.atlassian.crowd.util.persistence.hibernate.SQLServerIntlDialect





Crowd Dokumentation Übersicht:



Crowd Doku

  • No labels