Child pages
  • Crowd Dokumentation - JAVA_HOME festlegen
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Sobald Sie das JDK installiert haben (sehen Sie die unterstützten Plattformen), müssen Sie die JAVA_HOME Umgebungsvariable festlegen.


So legen Sie die JAVA_HOME Umgebungsvariable in Windows fest:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das "My Computer" Icon auf Ihrem Desktop und wählen Sie "Properties" aus.
  2. Klicken Sie auf den "Advanced" Tab.
  3. Klicken Sie auf den "Environment Variables" Button.
  4. Klicken Sie auf "New".
  5. Geben Sie im "Variable name" Feld "JAVA_HOME" ein.
  6. Geben Sie im "Variable value" Feld das Verzeichnis ein (mit dem vollständigen Pfad), auf welchem Sie das JDK installiert haben.
  7. Starten Sie Ihren Computer neu.


So legen Sie die JAVA_HOME Umgebungsvariable auf 'nix-basierten Systemen fest:

Es gibt viele Möglichkeiten wie Sie das auf 'nix-basierten Systemen (inklusive Mac OS X) machen können. Hier sind zwei:


Für Ihren aktuellen Benutzer:

  1. Öffnen Sie ein/e Terminalfenster/Shell.
  2. vi ~/.profile (ersetzen Sie vi mit Ihrem bevorzugten Texteditor).
  3. Fügen Sie export JAVA_HOME=/path/to/java/home/dir als eigene Zeile am Ende der Datei ein.
  4. Fügen Sie unmittelbar danach export PATH=$JAVA_HOME/bin:$PATH ein.
  5. Speichern und starten Sie Ihr/e Terminalfenster/Shell neu.
  6. Wenn Sie java -version ausführen, sollten Ihnen die gewünschten Ergebnisse ausgegeben werden.


Für alle Benutzer Ihres Systems:

  1. Öffnen Sie ein/e Terminalfenster/Shell.
  2. vi /etc/profile (ersetzen Sie vi mit Ihrem bevorzugten Texteditor).
  3. Fügen Sie export JAVA_HOME=/path/to/java/home/dir als eigene Zeile am Ende der Datei ein.
  4. Fügen Sie unmittelbar danach export PATH=$JAVA_HOME/bin:$PATH ein.
  5. Speichern und starten Sie Ihr/e Terminalfenster/Shell neu.
  6. Wenn Sie java -version ausführen, sollten Ihnen die gewünschten Ergebnisse ausgegeben werden.

Wenn Sie eine GUI verwenden, müssen Sie nicht die Shell bzw. das Terminalfenster öffnen. Stattdessen können Sie die Datei direkt in einem grafischen Texteditor öffnen.




Crowd Dokumentation Übersicht:



Crowd Doku

  • No labels