Child pages
  • Crowd Dokumentation - Autorisierungs-Caching
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Das Caching wird für die Sicherung der Laufzeit-Authentifizierung und der Autorisierungsregeln verwendet, die sonst etwas länger kalkuliert werden müssten.

Auf dieser Seite wird der Cache beschrieben, der auf dem Crowd Server konfiguriert werden kann, um die Authentifizierung und die Applikationsberechtigungen eines Benutzers für eine bestimmte Periode zu sichern. Für einen Überblick der anderen in Crowd angebotenen Caching-Typen, lesen Sie bitte die Dokumentation "Überblick über das Caching".


Caching der Applikationsberechtigungen eines Benutzers auf dem Crowd Server - Der Autorisierungs-Cache

Crowd kann die Authentifizierungs- und Applikationsberechtigungen eines Benutzers in einem lokalen Cache für eine bestimmte Periode sichern, nachdem die Informationen aus dem Verzeichnis und Applikationsdaten abgerufen wurden. Die zwischengespeicherten Daten beantworten die folgenden Fragen:

  • Für einen bestimmten Benutzer: Ist der Benutzer authentifiziert?
  • Für einen bestimmten Benutzer und eine Applikation: Hat der Benutzer Zugriff auf die Applikation?

Sie können diesen Cache den "hat Zugriff" Cache oder den "Autorisierungs-Cache" nennen.

Die empfohlene Einstellung: Aktiviert. Aus Performance-Gründen empfehlen wir Ihnen den Cache auf dem Crowd Server zu aktivieren. Das ist die Standardeinstellung.

Der Effekt des Cachings der Daten ist, dass Benutzer für eine Periode, nachdem dessen Benutzername oder Zugriffsrechte entfernt wurden, weiterhin auf Applikationen zugreifen können, bis zum Beispiel der Server-seitige Cache abläuft. Sie sollten den Cache nur deaktivieren, wenn Sie unmittelbare Auswirkungen beim Entfernen eines Benutzers oder dessen Zugriffsrechte benötigen.


So aktivieren Sie das Caching der Benutzer-zu-Applikation Berechtigungen auf dem Crowd Server:

  1. Loggen Sie sich in Crowds Administrationskonsole ein.
  2. Klicken Sie in der Navigationsleiste oben auf den "Administration" Tab.
  3. Die "General Options" Seite erscheint. Setzen Sie einen Haken in der "Enable Authorization Caching" Checkbox.
  4. Klicken Sie auf den "Update" Button.



Screenshot: "Caching".


Manche Applikation aktivieren/deaktivieren das Caching, basierend auf den Crowd Server Einstellungen.

Die Crowd API erlaubt Applikationen Abfragen, unabhängig davon ob das Caching auf dem Crowd Server aktiviert ist oder nicht (isCacheEnabled). Der Crowd Java Client nutzt dieses API-Feature nicht, weil es mehr Sinn macht die Konfiguration des Applikations-Cachings vollständig auf der Applikations-Seite zu haben. Wenn Sie eine Crowd-integrierte, benutzerdefinierte Applikation haben, die diesen API-Aufruf verwendet, beeinflusst die Einstellung auf dem Crowd Server ebenfalls Ihr Applikations-seitiges Caching.




Crowd Dokumentation Übersicht:



Crowd Doku

Dieser Inhalt wurde zuletzt am 07.11.2018 aktualisiert.

Der Inhalt auf dieser Seite ist schon seit einer Weile nicht mehr aktualisiert worden. Das muss kein Nachteil sein. Oft überdauern unsere Seiten Jahre, ohne wirklich unnütz zu werden. Einfach auf diesen Link klicken, wenn wir die Seite mal wieder aktualisieren sollten. Alte Inhalte können falsch, irreführend oder überholt sein. Bitte nutzen Sie das Formular oder den Live-Chat auf dieser Seite oder kontaktieren Sie uns via E-Mail unter content@seibert-media.net, wenn Sie Zweifel, Fragen, Anregungen oder Änderungswünsche haben.