Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten


CrowdID ist ein kostenloses Add-On, das ab der Crowd Version 1.1 mitgeliefert wird. Es bietet Administratoren einen sicheren Weg OpenID-Accounts für ihre Mitglieder bereitzustellen.

Crowd ist eine Middleware-Anwendung, die Web-Anwendungen (wie CrowdID, Jira und Confluence) mit bestimmten Verzeichnissen (wie Microsoft Active Directory und OpenLDAP) verbindet. Für weitere Details lesen Sie bitte die Dokumentation über Konzepte in der Administrationsanleitung.

Das bedeutet, dass:

  • CrowdID eine mit Crowd verbundene Anwendung ist.
  • CrowdID-Benutzer an mit Crowd verbundenen Verzeichnissen authentifiziert werden.
  • Ein Benutzer, der sich bereits in irgendeiner mit Crowd verbundenen Anwendung eingeloggt hat (bei aktiviertem Single Sign-On), nicht mehr einloggen muss, sobald er seine OpenID-URL in einer OpenID-aktivierten Webseite eingegeben hat.
  • Mehrere CrowdID-Instanzen eine Crowd-Instanz nutzen. Für große Unternehmen ist das oft nützlich.

CrowdID wird automatisch mit Crowd mit installiert. Wenn Sie Crowd das erste Mal starten und den Einrichtungsassistenten ausführen, sehen Sie die Option CrowdID zu konfigurieren. Wenn Sie sich dazu entschließen CrowdID zu diesem Zeitpunkt nicht einzurichten, können Sie das immer zu einem späteren Zeitpunkt tun, wie auf der Seite 4. CrowdID-Systemeinstellungen konfigurieren beschrieben wird. Beachten Sie, dass Sie auch die CrowdID-Anwendung in Crowd definieren müssen. Lesen Sie für Details die Administrationsanleitung. Um auf CrowdID zuzugreifen, öffnen Sie http://localhost:8095/openidserver.




Crowd Dokumentation Übersicht:



Crowd Doku

  • Keine Stichwörter