Untergeordnete Seiten
  • Confluence auf Linux- oder Windows-Servern betreiben
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Wenn ein Firmenwiki auf Basis von Confluence im Unternehmen implementiert werden soll, steht auch die Plattformentscheidung zwischen Linux und Windows für den Confluence-Server an. Grundsätzlich läuft Confluence sowohl auf Linux- als auch auf Windows-Servern performant, der Lizenzschlüssel ist bei beiden Plattformen nutzbar.

Aus unserer Sicht empfehlenswert ist dennoch der Betrieb auf einem Linux-System, und zwar aus zwei Gründen:

  • Atlassian arbeitet selbst mit Linux und optimiert Confluence für dieses Server-Betriebssystem. Das bedeutet natürlich nicht, dass Atlassian Windows ignoriert, aber im Zweifel ist der Linux-Betrieb am Anfang reibungsärmer und ist mit weniger "Kinderkrankheiten" zu rechnen.
  • Mit einem Windows-Server lässt sich eine ähnlich gute Performance wie mit einem Linux-System erzielen. Bei Windows-Systemen sind allerdings ein paar mehr Ressourcen nötig, um eine mit dem Linux-Betrieb vergleichbare Performance zu erreichen. Letztlich wird das Projekt also etwas kostspieliger.

Das soll allerdings niemanden davon abhalten, eine Windows-Lösung zu wählen – zumal Windows ja in vielen Unternehmen gesetzt ist. Der professionelle Betrieb ist auf jeden Fall möglich und man muss auch keine Abstriche in Sachen Leistung machen.

Video-Beratung: Tipps für die Plattformentscheidung

Dieses Video downloaden (MP4, 30 MB)

  • Keine Stichwörter