Child pages
  • Anforderungen an Systemzugriffe
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Im Rahmen von Beratungspaketen Plus, Workshops oder anderen Leistungen von Seibert Media, ist es immer wieder notwendig, dass wir auf Ihr(e) System(e) zugreifen können. Die meisten unserer Kund:innen ermöglichen uns einen solchen Zugriff. Die beste Erfahrung haben wir mit Site-to-Site VPN-Verbindungen gemacht. So ist es uns jederzeit schnell und unkompliziert möglich, uns Probleme auf Ihren Systemen anzusehen und Sie zu unterstützen. Sollte ein Site-to-Site VPN Ihrerseits nicht in Frage kommen, bieten sich Alternativen an, die folgende Voraussetzungen berücksichtigen sollten:

  • Der Zugriff muss via Mac OS mit einem beliebigem Browser möglich sein.
  • Die Zwei-Faktoren-Authentifizierung muss ohne einen Hardware-Token möglich sein. Ein Software-Token (z. B. über ein mobiles Endgerät) ist kein Problem.
  • Eine ggf. notwendige VPN-Software darf keine Windows-VM benötigen.
  • Eine ggf. notwendige VPN-Software darf während der Verbindung nicht den Internetzugriff oder andere VPN-Verbindungen des Benutzers einschränken.
  • VPN-Zugänge sollten nicht personalisiert sein.

Grundsätzlich ist es sehr schwierig und erfordert viel beiderseitigen Aufwand, Beratung ohne Systemkenntnis und -zugriff zu leisten. Da es für viele Problemstellungen mehrere mögliche Lösungswege gibt, ist eine sinnvolle technische und fachliche Beratung oft nicht umsetzbar. Sollte es Ihnen dennoch nicht möglich sein, uns Zugriff auf Ihr(e) Atlassian-System(e) gemäß der aufgeführten Kriterien zu ermöglichen, hat dies nachfolgende Konsequenzen hinsichtlich unserer Unterstützung:

  • Ein komplizierter Systemzugriff führt grundsätzlich zu einer längeren Reaktions- und Lösungszeit unsererseits.
  • Wir können keine Unterstützung bei Konfigurationen und Einstellungen Ihres Systems bieten.
  • Wir können Probleme und Meldungen Ihrerseits nicht auf Ihre(n) Systeme(n) nachvollziehen. Entsprechend bedarf es mühsamer Kommunikation zur Klärung der Anfrage.
  • Bei VPN-Verbindungen, die den Internetzugang einschränken, dauert die Bearbeitung Ihrer Anfrage länger, da für Recherchen zwischen den VPN-Verbindungen gewechselt werden muss. 
  • Personalisierte VPN-Zugänge und / oder Hardware-Token führen dazu, dass in dringenden Fällen, bei Krankheit, Urlaub etc. keiner unserer Kolleg:innen vertreten kann. Die Bearbeitung Ihrer Anfrage ist dabei von einzelnen Personen abhängig. Hardware-Token werden bei uns im Büro in einem Safe gelagert. Aktuell (in Zeiten von Corona, in denen die gesamte Belegschaft im Homeoffice ist) merken wir, dass das nicht praktikabel ist. Zudem ist der Einbezug von Kolleg:innen aus anderen Fachteams nur kompliziert und ggf. nicht zeitnah möglich.


Link zu dieser Seite: https://seibert.biz/systemzugriff

  • No labels