Child pages
  • 1Password fuer den Mac - Persoenliche Sicherheit und einfach bessere Passwoerter
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Live-Session findet am 04.08.2011 wie immer auf unserer Live-Session-Portalseite statt.

Das Setzen sicherer Passwörter ist fast ebenso problematisch wie ihre sichere Verwahrung. Nicht selten werden Passwörter per E-Mail versendet und auf Klebezetteln notiert oder auf dem Rechner gespeichert. Auch gewähren viele Firmen einzelnen Mitarbeitern als Super-Usern aus Bequemlichkeit häufig unbeschränkten Zugang auf alle Systeme, ohne dass dies tatsächlich nötig wäre. Gerade Nutzer von Macs fühlen sich noch immer rundherum sicher geschützt, während Microsoft-Nutzer inzwischen für Sicherheitslücken sensibilisiert sind. Es ist also höchste Zeit, die Sicherheitsrichtlinien zu verstärken. Gerade die optimierte Verwaltung von Passwörtern ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu mehr Sicherheit.

Das richtige Passwort

  • Die Sicherheit eines Passworts wird durch verschiedene Kriterien gewährleistet, wie etwa die Länge und die Verwendung verschiedener Zeichen (Buchstaben, Zahlen, Sonderzeichen)
  • Der Passwort-Assistent des Macs zeigt die Sicherheit eines Passworts farbig an
  • Passwortgeneratoren wie Gaijin erstellen auf Wunsch sichere Passwörter

Die richtige Verwaltung

  • Passwörter dürfen nicht nur bei einem Verantwortlichen gelagert werden
  • Passwort-Pflege: Wichtige Passwörter regelmäßig ändern
  • Nicht nur ein Passwort für verschiedene Systeme verwenden
  • Vorsicht vor unsicheren Kommunikationswegen: Keine Passwörter per E-Mail versenden

Optimierte Passwortverwaltung durch professionelle Software

  • Sicheres und komfortableres Arbeiten durch 1Password: Nur das Merken eines einzigen Passworts ist zukünftig erforderlich
  • Alternative Programme: Der Mac-eigene Schlüsselbund, KeePass, Post-it, LastPass, Password Manager Pro mit ihren Vor- und Nachteile bezüglich Anwendung, Nutzerfreundlichkeit und Sicherheit

Wichtige Features von 1Password

  • Sensible Daten werden sicher verwahrt und verwaltet
  • Nicht nur Zugangsdaten lassen sich sicher speichern, sondern etwa auch Softwarelizenzen
  • Einmal gespeicherte Daten lassen sich durch die Browser-Integration mit einem Mausklick einfügen
  • Exportfunktion ermöglicht die Datenspeicherung im TXT- oder HTML-Format
  • Synchronisation mit dem iPhone per WLAN über das entsprechende App
  • Problemlose Nutzung mehrerer Accounts

Weiterführende Informationen